anmelden skischule
Alpina Skischule

„Mehr Spaß im Schnee…“ / Skikurse und Snowboardkurse in München

Ski- und Snowboardfahren sind Leidenschaften unserer Skischule in München. Was gibt es schöneres als an einem sonnigen Tag mit Pulverschnee zusammen mit Gleichgesinnten den Berg hinunter zu schwingen.

Diese Freude für das Skifahren & Snowboarden möchten wir gerne mit unseren Kunden teilen.

Skifahren & Snowboardfahren - mit Alpina Skischule schneller lernen

Sowohl beim Skikurs als auch beim Snowboardkurs erfolgt der Unterricht unserer Skischule in München nach modernsten Lehrmethoden. Als Profi - Skischule des Deutschen Skilehrerverbandes erhalten unserer Ski- und Snowboardlehrer regelmäßig eine Ausbildung & Weiterbildung nach den neuesten Erkenntnissen im Schneesport.

Besser lernen durch Erfolgserlebnisse - unter diesem Motto legen wir als Skischule in München besonderes Gewicht auf das Lernen durch Praxis. Die Freude am Skifahren steht im Vordergrund, denn wir wollen unseren Schülern Erfolgserlebnisse vermitteln. Der Erfolg von Kursteilnehmern in der Skischule stärkt das Selbstvertrauen und hilft, dass man locker sowie entspannt ist. So lernt man leichter & schneller.

Die Sicherheit der Kursteilnehmer unserer Skischule geht immer vor. Als Skischule in München sind wir uns über die Verantwortung sehr bewusst, die wir für jeden einzelnen unserer Kurs-Teilnehmer übernehmen. Eltern können darauf vertrauen, dass ihre Kinder in unserer Skischule in guten Händen sind.

Ein Handgelenksschutz für Snowboarder ist sehr zu empfehlen.

Als Skischule wissen wir: Das richtige Skigebiet für sicheren Lernerfolg

Wir fahren in kinderfreundliche sowie schneesichere Skigebiete, die zugleich abwechslungsreiche Pisten bieten.

Als Kursgebiet haben sich bewährt:
Seefeld in Tirol, Ehrwalder Alm, Garmisch Partenkirchen, Achenkirch in Tirol sowie Lenggries und Wegscheid.

Bequemer Transport ins Skigebiet mit Alpina Skischule

Sie haben die Auswahl aus einer Vielzahl von Haltestellen im Raum München und Umgebung. Wir fahren im Westen und Süden Münchens von Puchheim, Moosach, Nymphenburg, Neuhausen, Untermenzing, Obermenzing, Pasing, Großhadern, Puchheim Bhf., Gräfelfing, Freiham, Planegg, Stockdorf, Gauting, Starnberg, Gilching, Weßling, Andechs, Feldafing, Traubing, Tutzing, Bernried und Seeshaupt. In München-Ost gibt es Haltestellen in Neu-Baldham, Vaterstetten, Haar, Feldkirchen, Messestadt Riem, Waldtrudering, Trudering, Neuperlach, Oberhaching, Unterhaching und Taufkirchen.

Ab 8-10 Teilnehmern sind weitere Haltestellen nach Absprache möglich.

Am Morgen des Kurstages geht es bequem im Reisebus in die Berge und Abends wieder nach Hause. Für die Kinder- und Jugendlichen ist die gemeinsame Busfahrt ebenso ein Erlebnis wie der Kurs in der Skischule selbst.

So wird jeder Kurstag für die Teilnehmer der Alpina Skischule in München zu einem freudigen und unvergesslichen Erlebnis. Und genau diese Erlebnisse möchten wir als Skischule unseren Kunden vermitteln.

Verpflegung während des Kursbetriebes - Alpina Skischule empfiehlt

Für die Mittagspause im geheizten Reisebus bringen die Kinder der Alpina Skischule Essen und Trinken selbst mit. Idealerweise in einem Rucksack, Getränke in einer bruchsicheren Flasche oder Thermoskanne.

Wir gehen bewusst nicht in ein Restaurant zum Mittagessen, da wir dort meist keinen vernünftigen Sitzplatz vorfinden und die Skihütten oft stark verraucht sind.

Wetter / Witterung

Die Kursteilnehmer der Skischule in München fahren grundsätzlich bei jeder Witterung. Wir fahren auch wenn im Stadtgebiet oder im Alpenvorland schlechtes Wetter herrscht. Die Erfahrung zeigt, dass das Wetter in den Bergen ganz anders sein kann bzw. sich rasch ändert. Unabhängig davon ist eine funktionelle und wasserdichte Kleidung unabdingbar.
Kurse der Alpina Skischule werden nur dann abgesagt oder verschoben, wenn Gefahr für die Teilnehmer bestehen würde (z.B. Lawinengefahr im Skigebiet).